100 Prozent kommunal

Die regionale Ausrichtung ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensstrategie, der sich auch in unserer Gesellschafterstruktur widerspiegelt

Bereits seit vielen Jahren zählen verschiedene Kommunen bzw. kommunale Gesellschaften aus der Region zu unseren Anteilseignern. Das Ergebnis ist eine starke Gemeinschaft, die ihre Kräfte bündelt: für die Region, die Kunden und die Mitarbeiter: An der Interargem sind insgesamt 19 ausschließlich kommunale Gesellschafter aus der Region beteiligt.

Damit eröffnet sich für uns die Möglichkeit, nun weitere regionale Lösungsansätze in der Abfallwirtschaft zu entwickeln und neue Geschäftsfelder, wie z.B. auf dem Gebiet der Klärschlammverwertung, zu erschließen.

 

Kartengrafik mit beteiligten Gesellschaftern.

100 % Gemeinsam: unsere Gesellschafter

Stand: Januar 2018

  • 75,84% Stadtwerke Bielefeld GmbH
  • 5,25% Kreis Herford
  • 4,53% Kreis Lippe
  • 3,23% Kreis Höxter
  • 3,00% Kreis Paderborn
  • 1,27% GWS Stadtwerke Hameln GmbH
  • 1,05% Samtgemeinde Nienstädt
  • 1,00% Abfallentsorgungsbetrieb des Kreises Minden-Lübbecke
  • 1,00% AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH
  • 1,00% HVV Herforder Versorgungs- und Verkehrs-Beteiligungs-GmbH
  • 0,62% Gemeinde Hiddenhausen
  • 0,50% Eissport-, Verwaltungs- und Beteiligungsgesellschaft des Kreises Soest mbH
  • 0,50% GEG Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh mbH
  • 0,43% Abfallwirtschaftsgesellschaft Landkreis Schaumburg mbH
  • 0,27% Landkreis Hameln-Pyrmont
  • 0,16% Abwasserverband Auetal
  • 0,15% Gemeinde Kirchlengern
  • 0,10% Entwicklungsgesellschaft mbH Samtgemeinde Sachsenhagen
  • 0,10% Stadt Löhne