Coronavirus – Information: 23. April 2020

Sehr geehrte Abfalllieferanten, Dienstleister und Besucher,

aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus haben wir umfassende Vorsichtsmaßnahmen an unseren Anlagenstandorten ergriffen. Zum einen, um unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen und zum anderen, um auch weiterhin eine geregelte und reibungslose Annahme und thermische Behandlung der Abfälle in unserer Region zu gewährleisten.

Ab Montag, den 27. März 2020 gelten bis auf Weiteres für alle Personen die unser Betriebsgelände betreten neue Regelungen.

Diese finden Sie unter dem Menüpunkt „Coronavirus“ oder folgen Sie einfach direkt diesem Link: www.interargem.de/coronavirus.

Entsorgungssicherheit in der Region

Als zentrale Abfallbehandlungsanlage im Regierungsbezirk Detmold hält die MVA Bielefeld Entsorgungsverträge mit Gebietskörperschaften in Ostwestfalen-Lippe und den angrenzenden Regionen

Mit einer Behandlungskapazität von ca. 400.000 Tonnen Abfall pro Jahr führen wir in dieser Anlage kommunale wie auch Abfälle aus Industrie und Gewerbe einer sinnvollen energetischen Verwertung zu.

Dabei erzeugen wir aus den vorwiegend regional angelieferten Abfällen in Kraft-Wärme-Kopplung jährlich rund 165 Mio. kWh Strom und 375 Mio. kWh Fernwärme, die wir in die Verteilnetze der Stadtwerke Bielefeld GmbH einspeisen.

Emissionsdaten

Jahresmittelwerte transparent verfügbar