Ab Dienstag, den 2. Juni, dürfen Privatpersonen wieder ihre Abfälle zur Enertec Hameln bringen. Möglich ist dies montags bis donnerstags jeweils von 10 Uhr bis 14 Uhr. Auch für kleine Gewerbebetriebe gibt es ab dem 2. Juni wieder feste Anlieferzeiten, montags bis freitags von 8 Uhr bis 14 Uhr. Eine vorherige Terminabsprache ist hierfür nicht mehr notwendig.

Die gelockerten Corona-Schutzmaßnahmen erlauben auch wieder, dass die Privatkunden vor Ort bar oder per Karte zahlen. Einen Anlieferschein für private Abfallerzeuger erhalten die Kunden bei Anlieferung vom Servicepersonal.

Bei der Anlieferung gelten dabei bis auf Weiteres folgende Regelungen:

Betreten des Firmengeländes:

  • Zugang zum Firmengelände ausschließlich durch das Haupttor!
  • Alle Personen, die unser Betriebsgelände befahren bzw. betreten, werden vom Sicherheitspersonal auf die Sicherheitshinweise und Verhaltensweisen aufmerksam gemacht.
  • Um die Aufenthaltsdauer so gering wie möglich zu halten, bitten wir sie das Formular „Anlieferschein für gewerbliche Kleinmengenanlieferer (FO42)“ bereits ausgefüllt und unterschrieben mitzubringen.
    Fehlende Angaben können natürlich dann auch noch vor Ort getätigt werden, bitte denken Sie in diesem Fall an einen eigenen Stift.


Abfallanlieferung:

  • Max. 2 Personen pro Fahrzeug
  • Anlieferer hatten in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer positiv getesteten Personen
  • Anlieferer haben keine Erkältungssymptome wie Husten, Schnupfen oder Fieber
  • Anlieferer haben sich nicht im Ausland aufgehalten (>72h)
  • Anlieferer trägt auf dem Betriebsgelände eigenen Mund-/Nasenschutz und Schutzhandschuhe und hält ausreichend Abstand (mind. 2 m) zu anderen Personen.
  • Max. eine Person darf den Vorraum der Waage betreten
  • Vor Betreten des Wiegehauses sind die Hände zu desinfizieren.

Weitere Informationen zu den allgemeinen Anlieferungsbedingungen finden Sie unter diesem Link.

Die allgemeinen Bedingungen, Öffnungszeiten und Verbrennungsentgelte finden Sie unter diesem Link.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei all diesen Schritten um Vorsichtsmaßnahmen handelt, um das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung und bitten um Ihr Verständnis!